Die ersten Wochen bei Biesterfeld

Heute, als ich zufällig meine Email-Historie überflog, ist mir aufgefallen, dass wir „Neuen“ nun auch schon einen Monat lang hier sind und es wird einem mal wieder bewusst, wie sehr die Zeit rennt. So langsam hat sich sicher jeder gut eingelebt und sich an den Arbeitsalltag bei Biesterfeld gewöhnt. Ich für meinen Teil habe sehr viel Spaß an meiner Arbeit und bin stolz auf das, was ich bislang gelernt hab. Meine witzigen Arbeitskollegen aus der Spezialchemie helfen mir bei allen Fragen und geben mir das Gefühl, dass ich keine Be- sondern eine Entlastung bin, was dazu beitragt, dass ich jeden Tag aufs Neue mit Motivation in mein Büro gehe.

So viel zu meinen ersten Wochen bei der Biesterfeld Spezialchemie 🙂

Viele Grüße, Silja

Einladung zum Tag der offenen Tür an der Nordakademie

Es ist wieder so weit: Der Tag der offenen Tür an der Nordakademie in Elmshorn findet wieder statt. Wie jedes Jahr werden auch wir dort mit unserem Messestand vertreten sein.

Wenn ihr gerne persönlich erfahren wollt, wie ihr mit einem Dualen Studium bei Biesterfeld durchstarten könnt, dann kommt gerne am 14. Juni von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr auf dem Campus der Nordakademie vorbei.
Wir informieren euch gerne über die Arbeit und Entwicklungsmöglichkeiten bei einem weltweit tätigen Handelshaus und geben euch gleichzeitig einen Einblick in das Studentenleben an der Nordakademie. Neben dem Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre bietet Biesterfeld jetzt auch die Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik an.

Wenn Du zielstrebig, vielseitig interessiert und lernbereit bist und darüber hinaus noch Spaß daran hast, eigenverantwortlich in einem motivierten und aufgeschlossenen Team mitzuarbeiten, dann nichts wie los…

… am 14. Juni 2014
… von 9 bis 15 Uhr
… an der Nordakademie
… Köllner Chaussee 11, 25337 Elmshorn
… der Eintritt ist frei

Wir freuen uns auf Dich!

Tag der offenen Tür an der Nordakademie

Wie jedes Jahr öffneten sich auch Anfang Juli wieder die Türen der Nordakademie. Der Tag der offenen Tür soll jungen Leuten die Möglichkeit bieten, sich über das Duale Studium an der Nordakademie zu informieren und schon erste Kontakte mit Kooperationsfirmen zu schließen. Denn am Tag der offenen Tür stellt sich nicht nur die Nordakademie vor, z. B. durch Probevorlesungen einiger Dozenten, sondern auch Firmen können an ihren eigenen Messeständen mit den Interessierten sprechen und einen ersten Eindruck gewinnen. Dabei ist es üblich, dass Studierende aus dem ersten Ausbildungsjahr der Unternehmen den Messestand betreuen.

Jeffrey und ich am Biesterfeld-Messestand

Auch Biesterfeld war als Kooperationsunternehmen der Nordakademie mit einem Messestand vertreten, an dem Jeffrey und ich den Fragen der jungen Leute Rede und Antwort standen. Den ganzen Tag über informierten sich Schüler und oftmals auch ihre Eltern über Biesterfeld und unser Ausbildungsangebot.
Aber Jeffrey und ich hatten auch die Möglichkeit uns selber einmal umzuschauen und zu sehen, welche Vielzahl an Branchen an der Nordakademie vertreten sind.

Am Ende des Tages hatten wir zahlreiche Gespräche mit potentiellen Auszubildenden geführt, aber auch mit anderen Kooperationsunternehmen oder Kommilitonen, die auch mit ihrem Unternehmen vertreten waren. Es hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass wir einige Gesichter bei unserem nächsten Azubi-Auswahltag im Oktober wiedersehen werden.

Der Auswahltag 2011

Wie jedes Jahr, fand auch in diesem Jahr im Oktober der Auswahltag für die „neuen“ Auszubildenden statt. Katarina Käding hat bereits die Erlebnisse, aus Sicht eines Bewerbers, geschildert. Doch es ist sicherlich auch interessant zu wissen, wie wir, die Auszubildenden, diesen Tag empfinden.

Für uns Auszubildende ist es, wie für die Bewerber auch, ein spannender Tag. Schließlich lernen wir bereits jetzt unsere zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennen.

Den ganzen Tag über haben wir die Bewerber begleitet: Fragen beantwortet, über die Ausbildung erzählt und „mit gezittert“. Schließlich waren wir alle in der gleichen Situation und können uns gut vorstellen, wie es den Bewerbern geht.

Wir haben motivierte Bewerber kennengelernt und freuen uns, unsere zukünftigen Kolleginnen und Kollegen bald in unsere Runde begrüßen zu dürfen.

Der Beginn der Ausbildung

Im August 2010 habe ich, zusammen mit vier weiteren Auszubildenden, meine Ausbildung bei Biesterfeld begonnen.

Um uns den Start in die Ausbildung zu vereinfachen, begann unsere Ausbildung mit zwei Einführungstagen, an welchen uns das Unternehmen vorgestellt wurde, wir an einer Outlookschulung teilgenommen haben und wir uns gegenseitig, sowie die anderen Auszubildenden kennen lernen konnten.

Besonders schön fanden wir die Idee, zum Abschluss dieser zwei Tage, am Nachmittag mit unserer Ausbildungsleiterin in ein Café an der Alster zu gehen, um die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen und von unseren ersten Eindrücken zu berichten.

Zusätzlich haben wir an zwei Tagen im August an einem Seminar „Start in die Berufsausbildung“ teilgenommen, in welchem wir uns mit anderen Auszubildenden von unterschiedlichen Unternehmen austauschen konnten und gelernt haben unsere Stärken und Schwächen einzuschätzen, um auch mit schwierigen Situationen im Laufe der Ausbildung umgehen zu können.

Dank dieses gelungenen Starts, haben wir uns von Anfang an wohl gefühlt und konnten uns alle sehr schnell in unserer neuen Umgebung einleben.