Inventur in Emmerich

In der letzten Woche konnten Hanne, Jeffrey und ich unseren Biesterfeld Logistik-Koordinator anlässlich der Inventur zu unserem Logistikpartner „Convent“ nach Emmerich begleiten. Convent ist ein wichtiger und langjähriger Logistikpartner von Biesterfeld Plastic und zuständig für einen Großteil der Kunststofflagerungen und Warenbewegungen.

Am Mittwoch Nachmittag machten wir uns mit dem Auto auf den Weg in das kleine Städtchen an der holländischen Grenze. Nach gut 4,5 Stunden Fahrt kamen wir abends in Emmerich an, hatten ein leckeres Abendessen und gingen schnell ins Hotel, um fit für den nächsten Tag zu sein.

Am Donnerstag starteten wir bereits um 7:30 Uhr. Nach einem kurzen Frühstück ging es zu Convent. Zunächst bekamen wir Azubis eine Einführung in das dortige Tagesgeschäft. Es war sehr interessant zu sehen, wie unser Biesterfeld Plastic System mit dem dortigen System verknüpft ist und wie die verschiedenen Transporte disponiert werden.
Anschließend konnten wir bei einem Rundgang durch das Gefahrstofflager, sowie durch weitere Lagerhallen, sehen, dass diese auf eine Gesamtfläche von 30.000 m² verteilt sind. In den Lagerräumen liefen die Inventurarbeiten auf Hochtouren. Verschiedene Zähltrupps waren seit 6 Uhr morgens dabei, sämtliches Biesterfeld Material zu zählen: Kunststoffgranulat in Säcken, Big Bags und Octabins. Zwischenzeitlich war auch unser Wirtschaftsprüfer eingetroffen, um die Inventur stichprobenartig zu überprüfen. Das Ergebnis: Ohne Beanstandung.

Zum Abschluss des Tages nahm sich der Geschäftsführer von Convent selbst Zeit, um Hanne, Jeffrey und mir das Thema „Ladungssicherung“ nahe zu bringen. Uns wurde demonstriert, wie eine LKW-Beladung von statten geht und wie die Ware abschließend für den Transport gesichert wird.

Abends gingen wir dann gemeinsam mit einigen Convent-Kollegen essen und ließen den Tag nett ausklingen. Am nächsten Tag machten wir uns nach einer kurzen Verabschiedung in der Spedition auf den Heimweg.
Insgesamt war unsere erste Geschäftsreise nach Emmerich sehr spannend: Mitzubekommen, wie bei Convent gearbeitet wird und auch unser Material einmal „live“ zu sehen und nicht nur im System als Zahl herumzuschieben war interessant. Aber am meisten hat uns gefreut, dass wir die Mitarbeiter von Convent einmal kennen lernen konnten.

Silke Hamm

Autor: Silke Hamm

Betriebswirtin im Außenhandel bei der Biesterfeld Plastic GmbH vom 01.08.2011 - 31.07.2014. Jetzt Sales Assistant bei der Biesterfeld Plastic GmbH

Ein Gedanke zu „Inventur in Emmerich“

  1. Ich kann Silke nur zustimmen.
    Wir wurden herzlich vom Convent-Team in Emmerich empfangen.
    Durch den interessanten Aufenthalt, konnten wir spannende Einblicke in unsere Lagerhaltung gewinnen.
    Ich bin mir sicher, dass diese uns bei der täglichen Arbeit bei Biesterfeld helfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.