CPhI 2011, Frankfurt

Zu mir: Mein Name ist Inga Borowski, ich bin nun mittlerweile im 3. Lehrjahr bei der Biesterfeld Spezialchemie GmbH und fast fertig mit meiner Ausbildung zum Betriebswirt im Außenhandel.

Die erste Messe, die erste große Geschäftsreise und dann gleich die CPhI in Frankfurt. Eine der größten Pharmamessen verteilt auf 11 Hallen des Messegeländes. Viele Aussteller und noch viel mehr Besucher. Der gemeinsame Stand mit einem unserer größten Lieferanten war der Platz, an dem ich mich am Meisten aufgehalten habe.

Standservice zu sein war sowohl eine Herausforderung als auch eine wertvolle Erfahrung. Neben der Versorgung der Kunden und Kollegen, konnte ich mit vielen Messebesuchern sprechen. Es galt, Interessenten anzusprechen, rauszufinden womit man weiterhelfen kann (oder auch nicht) und evtl. den richtigen Kollegen hinzuzuholen, der die fachspezifischen Fragen beantworten kann. Innerhalb der drei Tage habe ich damit wohl einige Vertreter der Pharmabranche kennen gelernt oder zumindest gesehen. Interessant war es auf jeden Fall auch die Kollegen aus den Niederlassungen Frankreich, Polen und Spanien einmal persönlich zu treffen, mit denen man sonst nur per Telefon oder Email kommuniziert.

Abends waren wir alle dann zusammen essen und man hat sich auch mal privat unterhalten, wobei das Thema Arbeit natürlich nie weit weg war. Nach der Messe hatte ich das Gefühl (neben meinen schmerzenden Füßen und der Müdigkeit), wirklich eine Menge gelernt zu haben und freue mich schon auf die nächste, auf die ich (hoffentlich) wieder mitfahren kann.